Nach dem Berufsleben

Beim Eintritt in einen neuen Lebensabschnitt erleben Menschen häufig Einbußen ihrer psychischen Stabilität. Psychosomatische Beschwerden, Depression, Ängste, Gefühle von Überflüssigkeit bis hin zu latenter Suizidalität können die Folge sein. Nach Beendigung der Berufstätigkeit oder im fortgeschrittenen Alter können unerwartet auftretende negative Gefühle wie Ohnmacht, Trauer, Scham, Verzweiflung und Leere nicht mehr durch beruflichen Erfolg, die Vorgaben des Notwendigen, Konkreten und Rationalen und die körperliche Konstitution kompensiert werden. Frauen und Männer leiden unter den gleichen Nöten, aber sie leiden an anderen Schwerpunkten und auf unterschiedliche Art.

Unser der Gesundheitsförderung dienendes Meeting ‚nach dem Berufsleben‘ unterstützt Menschen am Ende ihrer aktiven Berufstätigkeit dabei, eine neue Bedeutung für sich zu finden. Es hilft bei der Beilegung alter Konflikte, der Wiederannäherungen an ehemalige Bezüge und der Auseinandersetzung mit eigenen bisher unbekannten authentischen Wünschen, um so eine Vision für eine neue erfüllte Lebensphase finden.

 

Therapeuten

Prof. Dr. med. Christine Winter: Fachärztin für Psychiatrie und Psychotherapie. Therapeutische Schwerpunkte: Verhaltenstherapie, Rational Emotive Verhaltens- und Acceptance Commitment Therapie.

Dr. med. Julia Shababi-Klein: Fachärztin für Psychiatrie und Psychotherapie. Therapeutische Schwerpunkte: Verhaltenstherapie, Schema- und Systemische Therapie.

Dr. phil. Heinrich Buberl: Psychologischer Psychotherapeut. Therapeutische Schwerpunkte: Psychoanalyse, analytische Psychotherapie und psychodynamische Organisationsberatung.

 

Wann und wo

Das Meeting ‚nach dem Berufsleben‘ ist eine fortlaufende sogenannte slow-open-Gruppe. Neue Teilnehmerinnen und Teilnehmer rücken nach, wenn bisherige für sich einen Abschluss gefunden haben. Es findet wöchentlich dienstags zwischen 10 Uhr und 11.30 Uhr in ungezwungender Atmosphäre in der Praxis winterund klein statt.

 

Anmeldung

Die Anmeldung ist erforderlich. Sie können sich per Telefon oder E-Mail anmelden.

 

Kosten

Die Kosten pro Teilnehmerin/Teilnehmer und Sitzung à 90 min betragen 50 Euro. Damit wir Sie vor Beginn der Gruppenarbeit kennenlernen, gemeinsam einen Blick auf Ihre individuelle Situation werfen und Ihnen Fragen zu der Gruppenarbeit beantworten können, bieten wir ein therapeutisches Vorgespräch an. Dieses kostet 100 Euro.

 

winter klein schriftzug logo

impressum / kontakt / datenschutz